Spirituelle Sterbebegleitung

Für Menschen, die Begleitung annehmen, um nach dem Tod nicht in den erdnahen Bereichen steckenbleiben zu müssen

Sterben bedeutet Transformation

Der Tod ist der Anfang einer neuen Reise in die nicht- physischen Bereiche, in der die Seele weiterlebt ohne den Körper. Es ist kein religiöser Prozess. Der spirituelle Sterbebegleiter gehört keinem spezifischen Glauben an und ist Begleiter, der dient durch begleiten. Egal ob Christ, Buddhist, Jude, Moslem oder auch, wenn keine genaue Vorstellung von einem Leben nach dem Tode besteht, der Begleiter ist der Ruhepol.

Es ist, wie wenn ein Reisebegleiter einem Touristen in einer fremden Stadt zur Seite steht. Der Tourist entscheidet, was, wann und wie er diese neue Stadt erfahren möchte. Der Reisebegleiter kennt die Stadt, führt und begleitet.

In einem wunderbaren Kurs über www.crimsoncircle.com ‚Dreamwalker Death‘ durfte ich erlernen, Seelen nach dem irdischen Tod zu begleiten zur ‚Brücke der Blumen‘, zu ihrer Engelsfamilie, ’nachhause‘.

Sie können eine unverbindliche, persönliche Beratung mit mir vereinbaren, um Genaueres zu erfahren.